b2run und Sommernachtslauf – wie die Jungfrau zum Kind

Eigentlich spare ich mir ja sinnlose Läufe wie  B2Run oder den Sommernachtslauf in München, bei denen der gelaufene Kilometer mehr als 2,– Euro kostet. WARUM?
Weil die kleinen, mit Herz veranstalteten Läufe von Sportvereinen meist günstiger und besser organisiert sind und bei der Gelegenheit auch noch ein kleiner Sportverein was von meinem Startgeld hat….

Und dann diese komischen Tage. Gestern scheppert das Telefon, Veit kommt mit der Idee b2run um die Ecke. Beim Team Kyocera, anmelden, vielleicht einen Startplatz gewinnen und mit Joey Kelly ins Olympiastadion einlaufen – oder vielleicht vor ihm?
Die Idee von Kyocera ist nett, je gelaufenen Kilometer wird ein bestimmter Betrag gespendet, den Startplatz, ein Laufshirt gibts gratis und Verpflegung hinterher auch noch.
Es rappelt in der Inbox: „GLÜCKWUNSCH UND WILLKOMMEN BEIM TEAM KYOCERA“

Also gut, dann gehts zum b2run mit 30.000 durch den Olypark schieben, ich seh mich schon fluchen über das Getrietschle 🙂

Kurz vorher in meiner „no-sports TL“:
Beim Sommernachtslauf in München ging es irgendwie auch nicht anders, Stefan und Breisacher haben lustig getwittert und schwupps konnte ich die Finger nicht von der Tastatur lassen, zack – Ja, klar ich mach mit, Stefan hau die Anmeldung raus und Huch ist das teuer… Was solls, das könnte ein lustiges Twittertreffen werden mit Menschen im RL die nicht in meiner „normalen Sportsüchtigen TL“ sind. Alle nicht sportsüchtig? Falsch, der TimeKiller ist auch da – ich freu mich den BMW Bloggercamper mal wieder zu treffen!

Ich schau mir jetzt mal die beiden Veranstaltungen an und werde berichten 🙂

3 Gedanken zu „b2run und Sommernachtslauf – wie die Jungfrau zum Kind“

  1. Wie Sportsüchtig? Ich? Ne, bei mir ist das Therapie 🙂
    So wie ich das sehe, gehen wir in den nächsten Tagen bei den gleichen Events an den Start. Ich wurde heute noch als Ersatzläufer bei einem Kunden beim b2run nachnominiert. Und am Sonntag in Karlsfeld werden wir uns ja hoffentlich auch sehen, wenn Du im Ziel auf mich wartest 🙂

    Bis dahin…

    Grüße -timekiller-

  2. Cool, dann sehen wir uns ja hoffentlich auf den 3 Events 🙂
    Meine Zielzeit in Karlsfeld liegt bei erwartet knapp über 3 Stunden, da schlägst Du mich ganz locker 🙂

  3. 🙂
    Drei Stunden, Ludwig, was geht ab????
    War doch gestern gar nicht so schlecht deine Performance beim b2run!
    Kette rechts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .