München Marathon noch 12 Wochen

Alles reden über den Marathon und die Vorbereitung findet ab Montag ein Ende, dann geht es in die Vollen! Auf meinem Trainingsplan stehen 600km die in 12 Wochen gelaufen werden wollen, bevor am 13. Oktober um etwa 10 Uhr der Startschuss zum Marathon fällt.

Aber zuerst ein kurzer Rückblick. Nach dem Halbmarathon Ende April sackte ich in ein körperliches Loch. Ich schleppte mich über mehrere Wochen mit Halsschmerzen rum und habe auch etwas über die Stränge geschlagen. So blieb ich im Mai und Juni weit unter meinen Erwartungen was die Kilometerleistung angeht. Am Ende hat sich dies aber vielleicht sogar als richtig herausgestellt. Manchmal merkt man auch unterbewusst das man eine Pause benötigt. Was eher unschön ist, dass ich auch zugenommen habe. Aber angesichts der zu erwartenden Distanzen wohl kein Problem. Ich sollte bei so viel Sport schon noch 4-5 Kilo verlieren können.

Am 07. Juli liefen wir zur Standortbestimmung einen 10km Wettkampf in Neuried. Trotz zwischenzeitlichem Einbruch stand bei mir, fast untrainiert, eine neue persönliche Bestleistung mit 54:12 Min. auf der Uhr. Davon war nicht nur ich überrascht. Ich lief ohne Schmerzen im Fuß und hatte am Ende sogar noch Kraft für einen gewaltigen Schlussspurt (letzter Kilometer mit 4:45).

Meine persönlichen Bestleistungen findet ihr auf meiner Seite

Ein zwischenzeitliches Motivationsloch konnte ich mittlerweile auch überwinden und so freue ich mich auf Montag. Dann starten nämlich die wichtigsten 12 Wochen dieser Marathonvorbereitung. Im Gegensatz zum Halbmarathon, wo wir noch sehr drauf geachtet haben die Geschwindigkeit zu verbessern, wird es hier fast nur um Kilometer gehen. Annähernd jede Woche steht ein langer Lauf auf dem Plan, dabei mehrfach über die Distanz von 30km. Wir (besser gesagt Ludwig) hat den Plan jetzt auf eine Zielzeit von 4 Stunden 15 Minuten ausgelegt. Wir werden im Lauf der Vorbereitung sehen wie realistisch diese Zeit ist. Ich habe Respekt vor der Distanz, aber keine Angst davor nicht ans Ziel zu kommen und das ist wohl ziemlich gut!

Also ab Montag heißt es, volle Konzentration auf das große Ziel! Ich freu mich darauf mit Alois am Ende die Ziellinie zu überqueren!

2 Gedanken zu „München Marathon noch 12 Wochen“

  1. Na dann viel Spaß und Erfolg bei der Vorbereitung.
    Und lass die Tempoläufe weg! Mach lieber ein paar mehr mittlere Einheiten +/- 15 km.
    Deine Knochen und deine Pumpe werden es Dir danken!

    Ahoi,
    Veit

  2. Der Wiggerl hat da kaum Tempoeinheiten eingebaut. Fast alles so um die 6:30 rum. Das wird schon! Wir sehen uns im Ziel 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .